Autor: BI Anti Strabs

Der Poggenpaulsweg wird saniert

Der Poggenpaulsweg wird saniert In der Gemeinderatssitzung vom 16.12.2021 wurde entschieden, daß der  Poggenpaulsweg saniert wird. Hintergrund ist Stauwasser, das bei strakem Regen nicht abfließt und sich auf der Straße zu tiefen Pfützen sammelt. Im Vorfeld wurde in einer Anliegerversammlung den Anliegern 2 Varianten der Sanierung vorgestellt und sie aufgefordert sich zu äußern, welche Alternative

Rundbrief November 2021

                                                           4.11.2021 Liebe Mitglieder,         wir haben die Kommunalwahlen hinter uns, und am Montag dem 1. Nov. 21 hat sich der neue Gemeinderat zu seiner ersten Sitzung getroffen. Ich war bei dieser ersten Sitzung anwesend und konnte als Zuschauer erleben, wie die neuen Ausschüsse und Positionen besetzt wurden. Das Wahlergebnis in Wietze hat zwar

Einlageblatt in Nachrichten aus Wietze

In einer der letzten Ausgaben des Blattes „Nachrichten aus Wietze“ haben wir ein Einlegeblatt mit folgenden Inhalt  beigelegt : Behauptungen und Gegenargumente für die Diskussion über die Abschaffung der Straßenausbausatzung in Wietze.   Behauptung: Wenn die Grundsteuer erhöht wird, muss die Gemeinde einen Anteil der Gelder in Form der Kreisumlage an den Landkreis abführen. Falsch:

Mitgliederversammlung am 27. Sep. 2021

Bericht zur Mitgliederversammlung der BI Wietze Anti Strabs am 27. Sep. 2021 Am 27. September 2021 fand die erste ordentlich Mitgliederversammlung im Bürgersaal des Wietzer Rathaus statt. Über 40 Teilnehmer haben teilgenommen und haben sich rege an den Wahlen und Diskussionen beteiligt. Mit dem Bericht des Vorstands Rainer Jörns wurden die Mitglieder über die voran­gegangenen

Podiumsdiskussion zur Abschaffung der Strabs in Faßberg

In der CD Kaserne in Celle fand eine Podiumsdiskussion zur Gemeinderatswahl in Faßberg statt. Ein wichtiger Punkt war die Haltung der Kommunalpolitiker zur Abschaffung der Strabs. Die Cellesche Zeitung schrieb am 02.09.2021  : Ich möchte die Diskussion so nicht stehen lassen und möchte einige Gegenargumente anführen.   „.. wer zahlt die Zeche ?“ Natürlich müssen

2. Rundbrief August 2021

24.08.21 Liebe Mitglieder*innen Die Kommunalwahlen rücken immer näher, heute möchte ich noch einige Anmerkungen dazu machen. Ich persönlich empfinde es als falsch, wenn in einer kleinen Gemeinde wie Wietze sich alles um politische Parteien dreht. Viel richtiger ist es doch die einzelnen Kandidaten*innen, unabhängig von der Parteienzugehörigkeit, nach ihrer persönlichen Meinung zu beurteilen und anschließend