Monat: März 2021

Auch in Bergen wurde eine BI zur Abschaffung der Strabs gegründet.

In der Stadt Bergen im Ortsteil Eversen wurde jetzt auch eine Bürgerinitiative zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge gegründet. Die Sanierung einiger Straßen wurde jahrelang verschleppt und soll nun endlich zum vielfachen der ursprünglich angesetzten Kosten saniert werden. Die Bürger befürchten zu erwartende Gebührenbescheide in 5 stelliger Höhe. Am 27.03.2021 berichtete die Cellesche Zeitung :  

2. Leserbrief Wilhelm Ludwig

Liebe Mitglieder der Bürgerinitiative Wietze Anti Strabs: Die Bürgerinitiative (BI) Wietze Anti Strabs begrüßt die am 25. März vom Gemeinderat auf Anregung unserer BI beschlossene Resolution zur Abschaffung der kommunalen Straßenausbaubeiträge. Die Resolution (nachzulesen auf der Homepage der Gemeinde) erkennt an, dass akuter Handlungsbedarf in dieser Angelegenheit besteht und benennt die Problematik deutlich. Die Resolution

Unsere Resolution wurde angenommen

Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in ganz Niedersachsen In der Sitzung vom 25.03.2021 hat der Gemeinderat Wietze unserer Resolution zur Abschaffung der Straßenbaubaubeiträge in ganz Niedersachsen zugestimmt. Die Gemeinde Wietze reicht jetzt die Resolution bei der niedersächsischen Landesregierung ein. Wenn diese Resolutionen im Landtag angenommen und umgesetzt wird, wäre das für uns und alle anderen Gemeinden die

Wichtige Sitzung des Gemeinderats am 25.03.2021

Liebe Wietzer, am Donnerstag, den 25.03.2021, abends um 19:00 Uhr findet im neuen Rathaus eine Sitzung des Gemeinderats statt. Wichtige Tagesordnungspunkte : Die Resolution unserer BI zu Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in ganz Niedersachsen Antrag der SPD-Fraktion zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in Wietze Es geht um die vom Vorstand unserer BI eingebrachte Resolution zur Abschaffung der Straßenausbauträge

Leserbrief Werner Hentschel

Wird Wietze (wieder) abgehängt? Gemeinden in Niedersachsen können ihre Kosten für die Erneuerung und Verbesserung von Straßen auf die Eigentümer der an die Straße grenzenden Grundstücke umlegen. Viele tun das auch oder sie kündigen zumindest Erleichterungen für die Anlieger in der Erhebungspraxis an, nachdem die Landesregierung die Vorschriften über Straßenausbaubeiträge ändern will und schon zum

Rundbrief März 2021

Rundbrief März 2021 an die Mitglieder der Bürgerinitiative Wietze und alle Wietzer Bürger Am 4.3.21 fand eine Sitzung des Finanz- und Rechnungsprüfungsausschuss statt. Der TOP 4 war eine Anfrage der Grünen zu den Möglichkeiten einer Refinanzierung bei der Abschaffung der Straßenausbaugebühren. Einen Plan der zu sanierenden Straßen der Gemeinde Wietze wurde vorgelegt. Die daraus errechneten